Röntgen

Röntgenaufnahmen Hund

Die Röntgen-Untersuchung bei Tieren ist ein bildgebendes Verfahren, mit dem verschiedene Gewebe des Körpers als zweidimensionales Schattenbild dargestellt werden. Vor allem Knochen und Organabgrenzungen sind auf dem Röntgenbild gut erkennbar. Die Röntgen-Untersuchung ist die am häufigsten durchgeführte bildgebende Methode bei Tieren.

Da bei einer Röntgen-Untersuchung bei Tieren nur zweidimensionale Bilder erzeugt werden, überlagern sich Organe, die räumlich hintereinander liegen. Mit der Röntgen-Tomografie lassen sich Schichtaufnahmen des Körpers des Tieres anfertigen und so Überlagerungen vermeiden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen