Allgemeine Informationen

Hier erhalten Sie alle Informationen, die für Ihre Tier wichtig sind. Sowie alle Formular die Sie bei einem ersten Besuch bei uns benötigen.


24.04.2020

Checkliste für Ihren Besuch beim Tierarzt

 

Aktuell bitte in der Klinik beachten:

  • Tragen Sie einen Mundschutz
  • Desinfizieren Sie sich die Hände mit den bereitgestellten Desinfektionsmitteln beim Betreten und Verlassen der Klinik. 
  • Halten Sie Abstand 
  • Warten Sie nach der Anmeldung draußen vor dem Eingang oder im Auto. (Maximal 5 Patientenbesitzer dürfen im Wartezimmer Platz nehmen)
  • Kommen Sie im Notdienst nur, wenn für Sie ein eindeutiger medizinischer Notfall vorliegt.
  • Betreten Sie die Klinik nicht, wenn Sie erkrankt sind oder Kontakt zu einer erkrankten Person hatten

 

Haben Sie alle wichtigen Unterlagen für den Besuch bei uns dabei? Mit unserer praktischen Checkliste können Sie dies kontrollieren:

 

   Bitte bringen Sie folgendes mit:

  • Füllen Sie vor Ihrem ersten Termin unser Patientenaufnahmeformular und den Anamnesebogen aus. Falls Sie ihn zu Hause nicht ausdrucken können, halten wir ihn für Sie in unserer Klinik bereit.
  • Impfausweis
  • Medikamentenliste, falls Ihr Tier regelmäßig Medikamente bekommt, evtl. Allergiepass
  • Für Überweisungspatienten: Überweisungsformular/Röntgen- und/oder Ultraschallbilder des Haustierarztes
  • Bei geplanten, stationären Aufenthalt ggf. Spezialfutter mitbringen
  • Bei bargeldloser Zahlung: EC-Karte

Überweisungsformular für den Haustierarzt


Tierkrankenversicherungen

Tierarztpraxis Dresden

 

Tierkranken­versicherungen sind in vielen europäischen Ländern Standard. In Deutschland sind sie bis heute eine Seltenheit.

Die Entscheidung, ob sie eine Krankenversicherung für Ihren Vierbeiner abschließen können, hängt sowohl von Ihnen als auch Ihrem Tier ab. Die Kosten und die Leistung einer Hundekranken­versicherung oder einer Katzenkranken­versicherung hängen von der jeweiligen Rasse, vom Alter und manchmal auch von der Art der Haltung des Tieres (z.B. Gebrauchshunde) ab.

Verschiedene Anbieter bieten verschiedene Modelle an. Generell muss sich der Tierhalter zwischen einer Krankenversicherung oder einer OP-Versicherung entscheiden.

 

Leistungen einer Kranken­versicherung für Tiere

Eine Tierkranken­versicherung über­nimmt in bestimmten Fällen die Kosten für eine Behand­lung beim Tier­arzt. Zu den wichtigen Versicherungs­leistungen einer Tierkranken­versicherung gehören beispiels­weise ambulante und auch stationäre Heilbe­hand­lungen, Vorsorgemaß­nahmen, Kastrationen und Operationen. Der Schutz einer Tierkranken­versicherung gilt für die geliebten Vier­beiner meist auch bei einem Aufenthalt oder Urlaub im Ausland.

 

Operations­kosten­versicherung als Alternative

Tierhalter, die sich vor allem vor den Kosten einer Operation schützen wollen, können eine spezielle Operations­kosten­versicherung abschließen. Sie kann für Tierlieb­haber eine kostengüns­tige Alternative zur Tierkrankenvoll­versicherung sein, deckt aber eben nur die Kosten von Operationen.

 

 

Tierhalterhaft­pflicht­versicherung

Viel wichtiger als eine Kranken­versicherung für das Tier ist für Hunde­besitzer eine Hundehalter-Haft­pflicht­versicherung. Sie zahlt, wenn der Hund einen Schaden anrichtet. Für Besitzer von Katzen genügt eine private Haft­pflicht­versicherung.

 

 

 

Beispiele für Versicherungsunternehmen

Agila, Allianz, Helvetia, Petplan, Uelzener 

 

Nutzen sie auch Vergleichsportale im Internet oder fragen Sie Ihren Versicherungsmakler.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen